Bannerbild German Brest Group

Die GBG Forschungs GmbH –
führend in der Brustkrebs-Forschung

Die GBG Forschungs GmbH ist ein professionelles Institut für Brustkrebs-Forschung und wurde im Jahr 2004 von Prof. Dr. med. Gunter von Minckwitz (President) gegründet, der zusammen mit Prof. Dr. med. Sibylle Loibl (Executive Vice President) die Geschäftsleitung bildet. Das Institut dient der größten deutschen Brustkrebs-Studiengruppe German Breast Group als Plattform zur Umsetzung akademisch orientierter klinischer Studien.

Brustkrebs-Forschung – unabhängig, akademisch, neutral

Die GBG Forschungs GmbH ist eine unabhängige und neutrale Academic Research Organisation (ARO). Wir setzen, anders als Contract Research Organisations (CRO), keine reinen Auftragsforschungsarbeiten um. Alle Studienprojekte müssen eine akademische Fragestellung enthalten, die den Anforderungen der Studiengruppe German Breast Group entspricht. Ziele unserer Forschung sind die kontinuierliche Verbesserung der Brustkrebs(Mammakarzinom)-Behandlung und die flächendeckende Anhebung der Therapiequalität.

Eigenständige Brustkrebs-Forschung – international führend

Bei unseren Brustkrebs-Forschungsprojekten folgen wir den Prinzipien internationaler akademischer Studiengruppen. Unser Forschungsinstitut und die Subboards der German Breast Group erstellen die Protokolle zu unseren Studien sowie unsere Datenbanken und sind auch für deren Auswertung und Publikation verantwortlich – stets ohne Einflussnahme seitens der pharmazeutischen Industrie. Beispiele für unsere Forschung sind die neoadjuvanten Studien der Gepar-Reihe.

Die GBG Forschungs GmbH verfügt heute über klinische Daten von mehr als 35.000 Brustkrebs-Patientinnen. Mit dieser Expertise und der Erfahrung aus mehr als 30 Jahren Forschung gehören wir weltweit zu den führenden Brustkrebs-Forschungsinstituten.

Finanzierung der Mammakarzinom-Forschung

Unsere Forschungsprojekte werden vorschüssig finanziert über klinische Studien, finanzielle Unterstützung, öffentliche Mittel, die Deutsche Krebshilfe und die Deutsche Forschungsgemeinschaft. Zudem erhalten wir Finanzmittel vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und von Stiftungen wie der Banss-Stiftung, der Walter-Schulz-Stiftung und der Claudia-von-Schilling-Stiftung sowie von Kooperationspartnern aus der pharmazeutischen Industrie. Unser Bereich „Translationale Forschung“ wird überwiegend mit öffentlichen Mitteln der EU und des Bundes finanziert sowie aus verschiedenen Stiftungen.

Karriere

Die German Breast Group: Ein Arbeitgeber für Ihre Zukunft. Für unser multidisziplinäres Team suchen wir Verstärkung. Informieren Sie sich hier über unsere Stellenangebote.

Patientinnen

Sie haben Fragen zum Thema Brustkrebs? In unserem Patientinnen-Ratgeber finden Sie umfassende Informationen sowie Links zu spezialisierten Selbsthilfeangeboten.

 

News

  • 12.07.2017  Einladung MAP Onco Kongress

    A joint initiative of ESMO, UNICANCER and Cancer Research UK, this conference shines a light on the latest medical developments in a constantly evolving field. 13-14 Oct 2017 at Swissôtel Zurich.

    Mehr ...
  • 12.07.2017  Einladung zur Breast-Net Rhein-Main

    Fortbildung für Ärzte, Zuweiser und Studienkoordinatoren des BreastNet Rhein-Main am Mittwoch, 16. August 2017

    Mehr ...
  • 05.07.2017  PALOMA-3 Results published

    Palbociclib Combined with Fulvestrant in PremenopausalWomen with Advanced Breast Cancer and Prior Progression on Endocrine Therapy: PALOMA-3 Results

    Mehr ...

GBG Forschungs GmbH
Martin-Behaim-Str. 12 | 63263 Neu-Isenburg | Fax +49 6102 7480-440

+49 6102 7480-0 | nfGBGd