Bannerbild German Brest Group - Patientinnen

Wie entsteht Brustkrebs?

Bei Brustkrebs handelt es sich um Geschwülste, die aufgrund einer körperlichen Fehlfunktion entstehen.

Fehler bei der Zellteilung

Unser Körper erneuert alle seine Zellen permanent mittels Zellteilung. Dabei teilen sich bereits vorhandene Zellen und neue entstehen. Normalerweise bildet der Körper nur die momentan benötigten Zellen, die dann die Funktionen der alten Zellen übernehmen. Es kann jedoch vorkommen, dass die bei einer Zellteilung entstandenen Zellen krankhaft sind. Mediziner sprechen dann von „entarteten Zellen“.

Ausbreitung krankhafter Zellen

Entartete Zellen wachsen und vermehren sich unkontrolliert. Zunächst wuchern sie an ihrem Entstehungsort im Körper und bilden eine Geschwulst, also einen Tumor. Die Tumorzellen befallen das umgebenden Brustgewebe und zerstören es. Über das Blut oder die Lymphbahnen können sich die krankhaften Zellen auch in andere Bereiche des Körpers verbreiten. Sie nisten sich in entfernte Organe wie der Lunge oder den Knochen ein und bilden dort Tochtergeschwülste, die Metastasen.

Gute Heilungschancen bei früher Entdeckung

Wird ein bösartiger Brusttumor frühzeitig erkannt und bestehen noch keine Tochtergeschwülste, ist die Brustkrebserkrankung meist heilbar. Früherkennungsmethoden und regelmäßige Untersuchungen sind deshalb entscheidend für die Vorbeugung und die Heilungschancen von Brustkrebs.

Unbekannte Ursachen für Zellveränderung

Der Grund für die Mutation normaler Zellen oder bestimmter gutartiger veränderter Brustzellen in Krebszellen ist noch nicht vollständig geklärt. Klar ist: Nicht eine Ursache allein ist verantwortlich für Brustkrebs, sondern viele verschiedene Einflüsse müssen zusammentreffen, damit sich eine normale Zelle in ein Krebszelle verwandelt. Bisher ist nur ein Teil dieser Einflüsse bekannt, deshalb ist die weitere Erforschung Gegenstand der weltweiten Brustkrebs-Forschung.

News

  • 15.03.2017 Annual Scientific Report 2016

    Unsere Annual Scientific Reports bieten hier einen kompakten Überblick über die Ergebnisse laufender Studien, wichtige Vorträge und Forschungsposter unserer Mitglieder. Auch Aufbau und Tätigkeiten der German Breast Group sind hier kurz dargestellt. Hier können Sie unseren aktuellen Annual Scientific Report sowie die Reports vergangener Jahre lesen und herunterladen.

    Mehr ...
  • 10.03.2017 Vorträge Jahrestreffen 2017

    Wir freuen uns, Ihnen die Vorträge der GBG-Jahrestreffen vom 2.&3. März 2017 zu Verfügung stellen zu können.

    Mehr ...
  • 08.03.2017 Vorträge AGO-Mamma State of the Art 2017

    Wir freuen uns Ihnen die Vorträge der AGO Leitlinientagung vom 4.3. 2017 als Videomittschnitte präsentieren zu können.

    Mehr ...

GBG Forschungs GmbH
Martin-Behaim-Str. 12 | 63263 Neu-Isenburg | Fax +49 6102 7480-440

+49 6102 7480-0 | nfGBGd